Prüfungsvorbereitung 2018

Vereinsarchiv von Jürgen Schütt

Auch in diesem Jahr führen wir für die Auszubildenden im 3. Ausbildungsjahr unsere sehr erfolgreichen Prüfungsvorbereitungsseminare durch.

Weitere Informationen gibt es hier.

Weiterlesen …

Offener Brief an den DAV

Kritik am Merkblatt für Refas/ReNos
Vereinsarchiv von Jürgen Schütt

Der Deutsche Anwaltverein gibt Anwälten seit Jahrzehnten mit seinen ReNo-Merkblättern Empfehlungen zur Entlohnung und zu den Arbeitsbedingungen. Im Mai 2017 veröffentlichte der DAV auf seiner Homepage ein Merkblatt, das in sozialen Netzwerken einen Sturm der Entrüstung hervorrief. Davon offensichtlich beeindruckt nahm der DAV das Merkblatt vom Netz, um es - wie verlautbart wurde - grundsätzlich zu überarbeiten. Unser Berufsverband hat sich dem Protest mit einem offenen Brief angeschlossen.

Download des offenen Briefes als PDF

Download der offline gestellten DAV-Merkblatts

Weiterlesen …

Unerwartete Probleme bei der Einholung von Drittauskünften

Rechtsnews von Jürgen Schütt

Unerwartete Probleme bei der Einholung von Drittauskünften bei geringen Forderungen. Der Gesetzgeber hat ungenau gearbeitet. Die Träger der gesetzlichen Rentenversicherung dürfen nach wie vor bei geringen Forderungen unter 500 Euro keine Auskünfte erteilen.

Weiterlesen …

Prozess- und Verfahrenskostenhilfe, Beratungshilfe

Dr. Werner Dürbeck, Yvonne Gottschalk
Literaturtipps

Der von Kalthoener, Büttner und Wrobel-Sachs begründete und fortgeführte Kommentar zur Prozesskosten- und Beratungshilfe hat sich seit Jahrzehnten zum Standardkommentar entwickelt. In die aktuelle Kommentierung, die den Gesetzesstand bis Ende 2015 enthält, sind zahlreiche Neuerungen eingeflossen.

Weiterlesen …

BerHG: Entscheidung über Antrag erforderlich

Bundesverfassungsgericht, Beschluss vom 29.04.2015 - 1 BvR 1849/11
Rechtsprechung

Wird einem Antrag auf anwaltliche Beratung nach dem Beratungshilfegesetz nicht in vollem Umfang entsprochen, muss hierüber grundsätzlich förmlich entschieden werden. Es genügt nicht, wenn das Amtsgericht den Beratungshilfeantrag nach Erteilung mündlicher Hinweise durch den Rechtspfleger als erledigt erachtet.

Weiterlesen …